Luftfahrt

Sportfliegergruppe Werdenfels - Foto: M. Briesenick
Die Sportfliegergruppe Werdenfels feiert sein 60jähriges Jubiläum

In diesem Jahr blickt die am Segelfluggelände Ohlstadt beheimatete Sportflieger-gruppe auf eine 60jährige Geschichte zurück. Nachdem es bereits kurz nach der Wiederzulassung des Segelflugs in den 50er-Jahren schon Aktivitäten in Murnau, Garmisch-Partenkirchen und Oberammergau gegeben hatte, formierte sich die heutige Sportfliegergruppe Werdenfels am 15. Juli 1960 mit der Gründung in Clausing’s Posthotel in Garmisch-Partenkirchen. Gründungsmitglied Franz Gschlößl aus Murnau ist noch heute als Fördermitglied im Verein. Und auch Herbert Stoess, Fluglehrer und Erster Vorsitzender des Vereins von 1992 bis 2013, stieß noch im Gründungsjahr 1960 dazu.

Add a comment

BDL Logo
Verdopplung des Luftverkehrsangebots im Juli zum Vormonat

Im Juni haben die deutschen und ausländischen Fluggesellschaften viele internationale Flugverbindungen schrittweise wieder aufgenommen. Dies wurde möglich durch die Aufhebung der pauschalen Reisewarnung für die Europäische Union und assoziierte Staaten zur Mitte des Monats. Diese Entwicklung geht im Juli weiter: Die Passagiere können ab deutschen Flughäfen im Juli 239 Ziele in 69 Ländern mit dem Flugzeug erreichen. Während die Fluggesellschaften im Juni rund 30 Prozent ihres ursprünglichen Streckennetzes wieder bedient haben, werden es im Juli bereits 60 Prozent sein.

Add a comment

Das könnte Sie auch interessieren