Airlines

(c) Austrian Airlines - Boeing 767
MDI kauft drei Boeing 767 von Austrian Airlines

Austrian Airlines hat einen Abnehmer für jene drei Langstreckenflieger gefunden, die zum Verkauf standen. Die Maschinen vom Typ Boeing 767-300ER gehen an das US-Unternehmen MonoCoque Diversified Interests. Der Kaufvertrag ist bereits unterschrieben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der erste Flieger mit der Registrierung OE-LAT wird Wien Anfang März Richtung Pinal Airpark, Arizona, verlassen. Aktuell durchläuft das Flugzeug alle notwendigen Vorbereitungen für die Übergabe. Der nächste Überstellflug ist für Mai mit der OE-LAX geplant.

Add a comment

Cargo Beladung Frankfurt - Foto: United Airlines
United Airlines mit erhöhten Luftfrachtkapazitäten in Deutschland und der Schweiz

Entsprechend der Nachfrage im Markt hat United Airlines die Luftfrachtkapazitäten zwischen den USA und Europa weiter ausgebaut. Dabei kommt dem Standort Frankfurt eine besonders hohe Bedeutung zu. Seit Kurzem ergänzen neue Flüge nach Atlanta das ohnehin umfangreiche Angebot an Deutschlands größtem Flughafen. Fünfmal pro Woche startet ab Frankfurt eine Boeing 787-10, die nur mit Cargo beladen ist, in Richtung des Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport. Die neue Verbindung war vom Start weg ein großer Erfolg, was die hohe Frachtzuladung von zum Teil mehr als 50 Tonnen pro Flug unterstreicht.

Add a comment

Das könnte Sie auch interessieren