Flugsicherheit

Mehr Drohnensichtungen trotz Verkehrseinbruch

Bild DFS - Tower Frankfurt/Main
Bild DFS - Tower Frankfurt/Main

Unerlaubte Drohnenflüge an Verkehrsflughäfen nehmen auch in Zeiten der Coronakrise weiter zu: Im laufenden Jahr hat die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH bereits 25 Drohnensichtungen im Nahbereich und innerhalb von Flughafenbegrenzungen gezählt. Im Vergleichszeitraum 2019 waren es noch 17. Die Meldungen über unerlaubte Drohnenflüge an den deutschen Verkehrsflughäfen haben in den Monaten seit Jahresbeginn jeweils neue Höchstwerte erreicht. Im Januar waren es vier, im Februar zehn und im März elf Behinderungen durch unbemannte Fluggeräte. In den Vergleichszeiträumen 2019 kam es im Januar zu einer Sichtung, in den beiden Folgemonaten zu jeweils acht Sichtungen.

Add a comment

Instrumentenlandesystem des Frankfurter Flughafens wird vermessen

DFS Vermessung Frankfurter Flughafen
DFS Vermessung Frankfurter Flughafen

Instrumentenlandesystem des Frankfurter Flughafens wird vermessen Die Flugvermessungen beginnen an den genannten Tagen um 23:00 Uhr und sind um zirka 03:00 Uhr des darauffolgenden Tages beendet. Sollte es dabei zu technischen oder witterungsbedingten Verzögerungen kommen, müssen die Vermessungsflüge an einem späteren Ersatztermin fortgeführt werden. Dieser Zeitraum läge dann zwischen dem 28. Februar und dem 1. März 2020.

Add a comment

Das könnte Sie auch interessieren