Logo LUFTFAHRTPORTAL
Redaktion

Redaktion

Die Redaktion von luftfahrtportal.de berichtet regelmäßig aus der Welt von Luftfahrt und Reisen.

Kontakt zu unserer Redaktion:

Letzte Beiträge

airBaltic Flugzeug beim Start

Temporäre Reiseoptionen von airBaltic in dieser Sommersaison

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic wird in dieser Sommersaison zusätzliche Pop-up-Flüge durchführen, damit temporäre Reisoptionen einführen und somit die gestiegene Passagiernachfrage zu ausgewählten Zielen für einen bestimmten Zeitraum bedienen. Die neuen Pop-up-Flüge umfassen einen Inlandsflug zwischen der Heimatbasis von airBaltic in Riga, Lettland und der Küstenstadt Liepaja. Darüber hinaus wird die Fluggesellschaft am Ende des Sommers Pop-up-Flüge von Tallinn (Estland) nach Palma de Mallorca (Spanien) durchführen.

Artikel lesen
Vorflugbereich am Flughafen München

Flughafen München schreibt wieder schwarze Zahlen

Der Flughafen München (MUC) hat erstmals seit der Corona-Pandemie wieder ein positives Jahresergebnis (EAT) von 25 Millionen Euro verzeichnet. Angesichts eines deutlichen Passagierwachstums von 17 Prozent stiegen die Umsatzerlöse auf rund 1,4 Milliarden Euro. Auch das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel erstmals seit 2019 mit 115 Millionen Euro wieder positiv aus. Mit einem Passagieraufkommen von über 37 Millionen Reisenden (5,4 Millionen mehr als noch im Vorjahr) erreichte der Airport bereits wieder rund 80 Prozent des Vorkrisenniveaus.

Artikel lesen
Do228 im Flug

Produktionsstart des Do228 NXT Tragwerks in Oberpfaffenhofen

Letzte Woche wurde bei der Entwicklung der neuen Do228 NXT durch den deutschen Flugzeughersteller General Atomics AeroTec Systems (GA-ATS) ein wichtiger Meilenstein erreicht. Die Produktion des Tragwerks der Do228 NXT ist erfolgreich gestartet. Das neue Produktions-Batch baut auf der bestehenden Dornier 228 (Do228) mit Glass Cockpit auf und wird durch Modifikationen weiter optimiert.

Artikel lesen
Aussenbereich AERO 2024

Jubiläums AERO 2024 mit mehr als 30.000 Besuchern

Heute ist die AERO 2024, die 30. Jubiläums-AERO, zu Ende gegangen. Es ware eine Luftfahrtmesse mit besonders vielen Neuheiten und Premieren. Mit 31.500 Besuchern aus 81 Nationen lagen die Zahlen deutlich über der Vorjahres-Ausgabe und der Anteil der Pilotinnen und Piloten hat sich noch einmal gesteigert. Die AERO Drones, die AERO Gliding Expo sowie die AERO Career Days haben sich bewährt.

Artikel lesen
H₂ELECTRA am AERO Stand

DLR zeigt klimaverträgliche Konzepte auf der AERO

Die Jubiläumsausgabe der AERO 2024 zeigt viele Neuerungen. Auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) präsentiert sich dort mit dem Schwerpunkt klimaverträgliches Fliegen vom Konzept für ein Kurzstreckenflugzeug mit neun Sitzen bis hin zu einem elektrischen 50-Sitzer für den Regionalflugverkehr. Ein technologischer Schwerpunkt ist bei diesen Flugzeugen der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb. Zudem ist mit dem Discus-2c DLR auf der Messe ein einzigartiges Forschungsflugzeug für die Kleinluftfahrt zu sehen.

Artikel lesen