× Pressemeldungen und Nachrichten für das Themengebiet Luftfahrt.

Air Baltic verbessert Ergebnis 2012

Mehr
10 Jahre 1 Tag her #659 von luftfahrtportal
Air Baltic verbessert Ergebnis 2012 um 50 Millionen lettische Lats

Riga/Berlin, 8. August. 2012 - Heute gab die lettische Fluggesellschaft Air Baltic ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt. Die Zahlen stimmen die Fluggesellschaft zuversichtlich, dass ihr aufgestelltes Restrukturierungsprogramm an Fahrt gewinnt.

CEO sieht der Zukunft positiv entgegen
Martin Gauss, CEO von Air Baltic: "Wir sehen der Zukunft von Air Baltic positiv entgegen und sind zuversichtlich, dass unser Restrukturierungsprogramm "Air Baltic ReShape" jeden Monat bessere Ergebnisse erzielt. Wenn alle Maßnahmen so wie geplant umgesetzt werden, erreichen wir dieses Jahr ein Nettoergebnis, das um 50 Million lettische Lats über dem von 2011 liegt."

Umsatzzahlen zeigen, dass Air Baltic den richtigen Kurs fliegt
So konnte die Fluggesellschaft in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2012 ihr Nettoergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 50 Prozent steigern. Es hat damit die geplanten Zahlen des Restrukturierungsprogramms übertroffen. Air Baltic hat von Januar bis Juni 23.750 Flüge und damit 15 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum betrieben. Gleichzeitig konnte die Auslastung auf 72 Prozent gesteigert werden, wodurch insgesamt 1,41 Millionen Passagiere befördert wurden. Air Baltic steigerte den Ertrag im ersten Halbjahr 2012 um 8 Prozent und erzielte einen Umsatz von 104,7 Millionen lettischen Lats. Bei der Kenngröße RASK (Einnahmen pro verfügbaren Sitzplatz pro Kilometer) konnte sich die Fluggesellschaft um 11 Prozent verbessern.

Ziel der Umstrukturierung
Mit der im Januar 2012 angekündigten Umstrukturierung will Air Baltic bis 2014 wieder schwarze Zahlen schreiben. Erreichen möchte die lettische Airline dieses Ziel mit einer modernisierten Flotte, Kosteneinsparungen, mehr Prozesseffizienz, gesteigerten Einnahmen und Flugnetz-Verbesserungen. Durch diese Umgestaltung sollen von 2012 bis 2016 Verbesserungen von bis zu 330 Millionen LVL erzielt werden.

Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic über 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS, dem Nahen Osten und Zentralasien, darunter viele Ziele in Skandinavien und Russland.

Hinweis
Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Im Folgenden steht Ihnen daher die Pressemeldung im Original zur Verfügung.
airBaltic To Improve Result by LVL 50 Million in 2012

Riga. Today the Latvian national airline airBaltic has announced the results for the first six months of 2012, and is confident about the future, as airBaltic ReShape restructuring programme gathers pace.

Martin Gauss, Chief Executive Officer of airBaltic: "We are confident about the future, as airBaltic ReShape restructuring programme brings consistently better net results every month. If all ReShape initiatives are implemented as planned, we plan to improve our net result for 2012 by LVL 50 million compared to 2011."

For the January to June period, airBaltic achieved +50% improvement of its net result, compared to the same period a year ago; this is also a better result than originally planned in airBaltic ReShape programme. In the first six months of the year airBaltic operated 23 750 flights, or -15% fewer than a year ago, when the airline operated 27 919 flights. In the first six months of 2012, airBaltic managed to better utilise its available capacities and achieve +1% improvement of the load factor to 72%, and served 1.41 million passengers. airBaltic achieved +8% yield improvement in the first six months of 2012 compared to the same period in 2011, and generated LVL 104.7 million in revenues. The unit revenue, or RASK - revenue per available seat kilometer, was improved by +11% in the January to June period, compared to the same period a year ago.

Earlier this year, airBaltic announced its business restructuring plan airBaltic ReShape to return the airline to profitability and sustainable future development at Riga, which links the Baltic region with destinations in Europe, Middle East and Russia/CIS. airBaltic ReShape outlines the future development of the carrier, including the fleet modernisation, cost optimisation, operational efficiency, revenue enhancement and network improvements. By implementing airBaltic ReShape, the carrier plans improvements of LVL 330 million in the five years 2012-2016. airBalticReShape aims to return the carrier to profitability in 2014.

airBaltic serves 60 destinations with direct flights from its home base in Riga, Latvia. From every one of these, airBaltic offers convenient connections via North Hub Riga to its network spanning Europe, Scandinavia, Russia, CIS and the Middle East.

Über Air Baltic:
Air Baltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner ist der lettische Staat mit 99,8% der Anteile. 2011 beförderte die Fluggesellschaft über 3,3 Millionen Passagiere. Air Baltic bietet Nonstop-Flüge ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien und Zürich nach Riga. Die Fluggesellschaft wurde mit dem Titel Airline des Jahres 2009/2010 (Gold Award) der European Regions Airline Association und dem Air Transport World Phoenix Award 2010 ausgezeichnet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: luftfahrtportal
Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden