Logo luftfahrtportal.de
Anzeige Logo
A230 von Austrian Airlines - Foto: Austrian Airlines
A230 von Austrian Airlines - Foto: Austrian Airlines

Der Winterflugplan 2023 erhält bei Austrian Airlines Neuerungen im Flugplan. Erstmals wird bedient die Strecke Berlin-Innsbruck mit einem wöchentlichen Flug bedient. Im Zeitraum vom 28. Januar bis zum 25. Februar fliegt Austrian jeweils samstags Fluggäste aus der deutschen Bundeshauptstadt ins Tiroler Winterparadies. Mit dieser neuen Route stärkt die Lufthansa Group die Anbindung Innsbrucks zusätzlich zu den bereits bestehenden Verbindungen nach Wien, Frankfurt, Hamburg, Stockholm und Kopenhagen. Insgesamt fliegen die Airlines der Lufthansa Group in der Ski-Hochsaison damit bis zu 48-mal pro Woche nach Innsbruck und fördern weiter den Markt für den heimischen Tourismus.

Stärkung des touristischen Verkehrs in der Region

"Unser Flugprogramm nach Berlin bekommt mit dieser saisonalen Bedienung eine Aufwertung, die wintersportaffine Fluggäste mit dem Komfort einer Direktverbindung nach Tirol begeistern wird. Austrian Airlines und die Lufthansa Group tragen mit fast 50 wöchentlichen Flugverbindungen nach Innsbruck maßgeblich zur Stärkung des touristischen Verkehrs in der Region bei", so Austrian Airlines CCO Michael Trestl.

Auch die Verbindung Wien-Berlin wird dabei mit einem zusätzlichen Flug an den Samstagen rund um die Semesterferien erweitert. Davon profitieren nicht nur Städtetouristen, die nach Wien oder Berlin reisen, sondern auch zahlreiche Transferpassagiere, die den Hub Wien als komfortables Drehkreuz für ihren Weiterflug nutzen.

Die neue Berlin-Verbindung im Detail (28. Januar 2023 – 25. Februar 2023):

Berlin – Innsbruck mit OS281 am Samstag von 12:10 – 13:35

Innsbruck – Berlin mit OS282 am Samstag von 15:05 – 16:30

Wien – Berlin mit OS225 am Samstag von 10:05 – 11:20

Berlin – Wien mit OS232 am Samstag von 17:15 – 18:30

Diskutieren Sie mit