PC-24 für KSA - (c) Pilatus Aircraft Ltd.
PC-24 Erstflug für schwedischen Ambulanz KSA

Der erste von sechs PC-24 für die schwedische Ambulanzorganisation hob am 22. Juli 2020 vom Flugplatz Buochs ab, um seinen Erstflug zu absolvieren. Der Super Versatile Jet in den Farben Schwedens – Blau und Gelb – fällt am Schweizer Himmel auf. Weniger als ein Jahr nach der Unterzeichnung des Vertrags zwischen dem Kommunalförbundet Svenskt Ambulansflyg (KSA) und Pilatus markiert der Erstflug des ersten Schwedischen Ambulanz PC-24 einen wichtigen Meilenstein im Programm. Trotz der Covid-19-Pandemie konnte Pilatus den engen Produktionszeitplan einhalten und dieses wichtige Zwischenziel erreichen.

Sechs Ambulanz PC-24 für KSA

Als Rettungsflugdienst gewährt die KSA allen Bewohnern in Schweden medizinische Versorgung und stellt Zugang zu einer schnellen und sehr professionellen flugmedizinischen Versorgung sicher. Die gesamte Flotte von KSA wird sechs PC-24 umfassen. Alle Flugzeuge werden im Laufe des Jahres 2021 ausgeliefert werden. Mit dem Erstflug startet eine Reihe von zahlreichen Flugtests, die Pilatus durchführt. Im Fall von KSA werden die PC-24 im Anschluss an die Aerolite AG übergeben werden. Das spezialisierte Schweizer Unternehmen ist für die Integration des Ambulanzinterieurs zuständig.

Über den Ambulanz PC-24

Die herausragende Flexibilität des PC-24 eröffnet vielfältige Möglichkeiten für den Einsatz als Ambulanzflugzeug. Die Kabine des PC-24 bietet genügend Platz für drei Patienten sowie medizinisches Personal. Die grosse Frachttür des PC-24 erleichtert zudem das schnelle Ein- und Ausladen von Patienten. Diese Vorteile verbunden mit den Kurzstart- und Landeeigenschaften machen den PC-24 zum idealen Flugzeug für sämtliche Ambulanzmissionen.

Das könnte Sie auch interessieren