© Flughafen Dresden GmbH, Michael Weimer
Fliegerbombe beeinträchtigt Flugverkehr in Dresden

Im Zusammenhang mit der geplanten Entschärfung einer Fliegerbombe im Dresdner Stadtgebiet am Dienstag, den 23. Oktober 2018, sind Einschränkungen für den Flugverkehr grundsätzlich nicht auszuschließen. Ursächlich ist die ungünstige Lage des Bombenfundorts im An- bzw. Abflugbereich des Flughafens Dresden.

Passagiere, die am kommenden Dienstag oder Mittwoch fliegen möchten, werden gebeten, sich über eventuelle Flugänderungen bei ihrer Airline zu erkundigen.

Die Ankunfts- und Abflugzeiten finden Fluggäste auch auf dresden-airport.de. Aktuelle Auswirkungen auf den Flugbetrieb kommuniziert der Flughafen Dresden im Zeitraum der Bombenentschärfung über Twitter.

Das könnte Sie auch interessieren