Versteigerung von Flugzeugsitzen - (c) Lex Karelly
Versteigerung von Flugzeugsitzen und Bord-Trolleys

Es gibt Dinge, die man selbst für Geld nur schwer erstehen kann – Austrian Airlines bietet jetzt die einmalige Chance ein großes Stück österreichische Luftfahrtgeschichte in die eigenen vier Wände zu holen und dabei Menschen in Not zu helfen! Zusammen mit der Auktionsplattform AURENA versteigert die rot-weiß-rote Airline ausgebaute und nicht mehr benötigte Sitzreihen aus der Economy Class ihrer Boeing 767-Flotte sowie über 170 lang gediente Bord-Trolleys. Die Sitze waren auf Langstreckenflügen weltweit im Einsatz und wurden nun bei einem Kabinenumbau gegen Premium Economy-Class Sitze ausgetauscht. Sie wurden originalgetreu neu tapeziert und stehen als 2er- und 3er-Kombination zur Ersteigerung. Die Rufpreise liegen bei 240 bzw. 360 Euro.

Besondere Gelegenheit für Sammler und Luftfahrtbegeisterte

Ebenfalls versteigert werden über 170 kultige Flugzeug-Trolleys, die unter anderem als Servierwägen bei Austrian Airlines und Tyrolean schon unzählige Flugmeilen hinter sich haben, nicht mehr verwertbar sind und nun auf neue Einsatzgebiete warten – sei es als originelles Möbelstück, Barwagen oder robuster Werkzeugschrank. Die Trolleys starten bei einem Rufpreis von 50 Euro.

Versteigerung für den guten Zweck

In Kooperation mit der österreichischen Auktionsplattform AURENA spendet Austrian Airlines den gesamten Erlös der Auktion an Nachbar in Not zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine. „Das unheimliche Leid der Menschen in der Ukraine durch die erschütterliche Kriegssituation macht uns alle betroffen. Als die rot-weiß-rote Fluggesellschaft ist es unsere Aufgabe, Menschen, Kulturen und Wirtschaftsräume zu verbinden. Dieser Verantwortung kommen wir als Flag-Carrier auch in dieser Krise nach. Durch die Charity-Aktion hoffen wir somit, zumindest einen kleinen Beitrag zur Linderung des Leids der Menschen in der Ukraine beizutragen und gleichzeitig ein Stück österreichische Luftfahrtgeschichte teilen zu können“ - erklärt Austrian Airlines Vertriebsvorstand Michael Trestl.

„Für diese großartige Initiative von Austrian Airlines stellen wir aurena.at gern in den Dienst der guten Sache. Unsere Bieterinnen und Bieter haben damit die Chance, sich originalgetreue Airline-Exponate nach Hause zu holen und dabei zugleich mit ihren Geboten Gutes zu tun“ so Jürgen Blematl, technischer Direktor von AURENA.

Martina Schloffer, stv. Bereichsleitung Einsatz und Internationale Zusammenarbeit beim Österreichischen Roten Kreuz: „Wir bedanken uns bei Austrian Airlines und AURENA für diese kreative Charity-Auktion zugunsten von ORF NACHBAR IN NOT – Hilfe für die Ukraine. Millionen Menschen erfahren derzeit unfassbares Leid und sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Mit den Spendengeldern ist es uns möglich, betroffene Menschen mit dem Notwendigsten wie Lebensmittel, Wasser, Hygieneartikel oder Medikamenten zu versorgen. Unser Dank gilt schon jetzt allen Bieter:innen, die mitsteigern und damit einen wertvollen Beitrag für Menschen in Not leisten.“

Mitbieten ist ab sofort möglich

Die Auktion läuft online auf aurena.at. Nach einmaliger Registrierung kann jede:r ab sofort mitbieten. Die Auktionsobjekte können am 18. Mai 2022 in den AURENA-Räumlichkeiten in Niklasdorf besichtigt werden. Die Zuschläge erfolgen am 21. Mai 2022 ab 9:00 Uhr. Die Höchstbieter:innen können die ersteigerten Objekte am 24. Mai 2022 in Niklasdorf abholen. Der gesamte Netto-Erlös der Auktion inklusive der Auktionsgebühr geht an die Ukraine-Hilfe von Nachbar in Not.

Das könnte Sie auch interessieren