Condor B767 nach LAX - Foto: Condor
Condor mit neuen Flugrouten über den Atlantik

Los Angeles und Halifax als neuee Ziele im Condor Flugplan: Der erste Condor-Flug DE2080 hob am letzten Dienstag vom Flughafen Frankfurt ab. An Bord des Flugzeugs, mit der Registrierung D-ABUP, waren rund 200 Passagiere, die sich auf den Weg an die Westküste der USA machten. Vor Ort wurden die Gäste der ersten Maschine unter anderem von Douglas Webster, Deputy Executive Director Operations und Mathias Friess, Condor Area Manager North America in Empfang genommen.

Deutschlands beliebtester Ferienflieger bietet sonnenhungrigen Gästen ab sofort mit je einem Flug dienstags, freitags und sonntags drei wöchentliche Verbindungen zum Los Angeles International Airport an. Zum Einsatz kommt eine Boeing 767 in der gewohnten Dreiklassenkonfiguration. Los Angeles steht seit diesem Sommer als komplett neues Ziel im Flugplan und bildet mit 15 weiteren Zielen in Nordamerika das größte Condor Amerikaprogramm der vergangenen Jahre.

Ab heute gibt es bei Condor auch die Wiederaufnahme der Nova Scotia-Verbindung: Condor fliegt wieder drei Mal wöchentlich von Frankfurt nach Halifax. Flug DE2414 geht dienstags, donnerstags und samstags nach Nova Scotia. An Bord des ersten Fluges, der heute um 17:25 Uhr gestartet ist, waren rund 240 Gäste. Durchgeführt werden die Flüge mit einer B767 in einer Dreiklassenkonfiguration.

Von: PM Condor & kmj

Das könnte Sie auch interessieren