Auslieferung der 1500. Pilatus PC-12

Auslieferung der 1500. Pilatus PC-12

Foto: Pilatus Aircraft Ltd - PC-12 RFDS
Foto: Pilatus Aircraft Ltd - PC-12 RFDS

Im Rahmen einer grossen Feier am Hauptsitz in Stans übergab Pilatus am 30. Juni den 1500. PC-12 an den langjährigen und treuen Kunden, den Royal Flying Doctor Service of Australia (RFDS). Der PC-12 entwickelte sich zum Bestseller von Pilatus und wird auf dem gesamten Globus eingesetzt. Der Meilenstein in der Geschichte des Pilatus PC-12 wurde im Rahmen einer Übergabe gebührend gefeiert.

Knapp 2000 Mitarbeitende und Gäste von Pilatus nahmen am Fest teil, als der auffällig bemalte 1500. PC-12 vom Verwaltungsratspräsidenten Oscar J. Schwenk dem RFDS übergeben wurde. Die Organisation erhielt das Jubiläumsflugzeug als symbolischen Dank für die langjährige Treue. Die Mitarbeitenden von Pilatus hatten vorgängig die Möglichkeit, Dankesbotschaften an den RFDS zu erstellen, welche auf dem 1500. PC-12 angebracht wurden. So entstand ein PC-12 mit einem einzigartigen Farbkleid und persönlicher Note getreu nach dem Pilatus Leitbild „Customer First“!

Eine Delegation vom RFDS nahm den 1500. PC-12 in Empfang. John Lynch, CEO Royal Flying Doctors Service Central Operations, meinte begeistert:

„Wir sind sehr stolz auf die Partnerschaft mit Pilatus und es ist uns eine Ehre, diesen Jubiläums PC-12 heute in Empfang zu nehmen. Es gibt kein anderes Flugzeug auf der Welt, das mit dem PC-12 vergleichbar ist. Der PC-12 ist genau auf die rauen Umstände des australischen ‘Outbacks‘ zugeschnitten und nur dank seinen Eigenschaften ist es uns möglich, unseren Job so zu erfüllen, wie wir es heute machen.“

Der RFDS gehörte 1994 zu den ersten Kunden, welche damals einen PC-12 erhalten hatten. Die gemeinnützige Institution aus Australien gewährleistet heute für Menschen in den wenig besiedelten Gebieten mit Hilfe von 33 PC-12 ärztliche Versorgung auf dem gesamten Kontinent. Der RFDS transportiert jährlich rund 18 000 Patienten und fliegt unbefestigte und kurze Naturpisten an – ideales Terrain für den PC-12 also.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, freute sich, den 1500. an den RFDS übergeben zu können und sagte:

„Wir sind stolz, dass wir den 1500. PC-12 an unseren äusserst loyalen und treuen Kunden, welcher bereits seit Anbeginn auf den PC-12 setzt, übergeben dürfen. Der RFDS setzt unseren PC-12 erfolgreich in äusserst anspruchsvollen Missionen ein und beweist tagtäglich rund um die Uhr, dass unser Flugzeug optimal dafür geeignet ist. Ich bin dankbar, dass wir den RFDS in unserem Kundenportfolio haben. Und ich freue mich, dass der RFDS auch zu den Erstkunden unseres PC-24 gehört und Ambulanzeinsätze damit fliegen wird – einmal Pilatus, immer Pilatus!“

Globaler Bestseller

Die weltweite PC-12 Flotte hat bereits über sechs Millionen Flugstunden erreicht. Das einmotorige Turbopropflugzeug von Pilatus ist dank seiner vielseitigen Einsatzgebiete weltweit sehr beliebt und bereits in 55 Ländern zertifiziert. So wird es für Geschäftsreisen, Transportflüge, Ambulanz- und Notfalleinsätze, Such- und Rettungsflüge oder auch für Luftüberwachungen eingesetzt. Statistisch gesehen sind jederzeit 69 PC-12 in der Luft. Allein im Jahr 2016 hat Pilatus 91 PC-12 in Stans produziert und in die ganze Welt ausgeliefert. Der PC-12 ist das bewährteste, sicherste sowie bestverkaufte einmotorige Turbopropflugzeug seiner Klasse. Der PC-12 wurde seit Anbeginn stetig weiterentwickelt und die neuste Version, der PC-12 NG, ist auf dem modernsten Stand der Technik. Seit März 2017 kann der PC-12 in Europa für kommerzielle Einsätze genutzt werden, was dem äusserst sparsamen Flugzeug zusätzlichen Marktant eil geben wird.

Neue Montagehalle

Mit der Übergabe des 1500. PC-12 wurde gleichzeitig eine neue Montagehalle eingeweiht und an die Produktion übergeben. Das flexibel nutzbare Gebäude aus Holz mit 10‘000 Quadratmeter Grundfläche wird ab August für den Serienbau genutzt. Einmal mehr wurde für die stützenfreie Konstruktion Holz aus einheimischer und nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet – ein klares Bekenntnis zum Standort Schweiz.