Zweiter Zeppelin NT für Goodyear erfolgreich zum Erstflug gestartet

Zweiter Zeppelin NT für Goodyear erfolgreich zum Erstflug gestartet

© GOODYEAR - Der zweite Goodyear Zeppelin NT verlässt den Hangar zu seinem Erstflug
© GOODYEAR - Der zweite Goodyear Zeppelin NT verlässt den Hangar zu seinem Erstflug

Friedrichshafen, 14.03.2016 – Mit dem Verkauf von insgesamt 3 Zeppelin NT an den US-Reifenkonzern Goodyear Tire & Rubber Company landete 2011 die ZLT Zeppelin Luftschiff Technik GmbH & Co KG (ZLT) den größten Auftrag ihrer Unternehmensgeschichte. Nachdem im März 2014 der erste Goodyear Zeppelin NT seinen Erstflug absolvierte, startete am 12. März 2016 um 13:20 Uhr nun der zweite zu seinem erfolgreichen ersten Flug.

"Mit dem Verlauf des Erstflugs und dem Ergebnis sind wir auch dieses Mal sehr zufrieden", so Fritz Günther, verantwortlicher Testpilot der ZLT. "Die Testflüge sind ebenfalls erfolgreich abgeschlossen und der Zeppelin NT kann in den nächsten Tagen an Goodyear übergeben werden."

Die Vertragsunterzeichnung 2011 war der Startschuss für eine erfolgreiche Kooperation zwischen Goodyear und der ZLT. Sowohl die Entwicklung als auch die Montage aller großen Zeppelin-Bauteile erfolgt in Friedrichshafen. "Hier am Bodensee entsteht somit ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung", erklärt Thomas Brandt, Geschäftsführer der ZLT. Alle Zeppelin-Komponenten werden in der Friedrichshafener Zeppelin-Werft in Container verpackt, in die USA transportiert und im Goodyear Luftschiffhangar am Wingfoot Lake in Suffield, Ohio endmontiert – unter Leitung der ZLT, dem weltweit einzigen zertifizierten Herstellbetrieb für den Zeppelin NT.

Der US-Reifenkonzern Goodyear erhält Luftschiffe der neuen Zeppelin NT Baureihe LZ N07-101. Dieser neue Zeppelin-Typ ist mit einem komplett neu entwickelten Avionik-System ausgestattet. Außerdem wurde die Kontur der Passagier-Gondel verändert, wodurch in Zukunft zwei Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen.

Die Vorbereitungen für den Bau des dritten Goodyear Zeppelin NT sind bereits angelaufen. Die ersten Container werden sich Mitte 2016 auf dem Weg in die USA machen. Und im Januar 2017 wird dann im Goodyear-Luftschiffhangar am Wingfoot Lake mit der Montage begonnen.

Die Goodyear Tire & Rubber Company ist einer der größten Reifenhersteller weltweit. Seit 1925 fliegen Prallluftschiffe, sogenannte Blimps, als Marken-Botschafter des Unternehmens und haben sich zu wahren Marken-Ikonen entwickelt. An den drei Goodyear-Standorten Akron/Suffield (Ohio), Pompano Beach (Florida) und Carson (Kalifornien), waren insgesamt 3 Blimps stationiert. Diese Prallluftschiffe erreichen allmählich das Ende ihrer Dienstzeit und werden nun step by step durch die 3 neuen Zeppelin NT ersetzt. Goodyear ist somit gut gerüstet für das nächste Luftschiff-Zeitalter.

Der erste Goodyear-Zeppelin NT ist inzwischen am Standort in Florida stationiert. Von dort aus fliegt er über allen wichtigen Sportveranstaltungen und liefert dabei Live-Bilder für die großen US-Fernsehsender. Der zweite Goodyear-Zeppelin NT ist ab 2017 für den Standort in Kalifornien vorgesehen.