Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Aktuelle Meldungen arrow Industrie arrow HAITEC schliesst ersten D-Check erfolgreich ab

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!











HAITEC schliesst ersten D-Check erfolgreich ab Drucken

HAITEC schliesst ersten D-Check erfolgreich ab

26.000 Mannstunden in nur 32 Tagen bei Boeing 747-400 D-Check

Gruppenfoto vor Boeing 747-400 von Silk Way
Gruppenfoto vor Boeing 747-400 von Silk Way

Hahn Airport, 27. August 2015. Zum ersten Mal in der achtjährigen Geschichte der HAITEC Aircraft Maintenance GmbH am Flughafen Hahn wurde ein D-Check an einer Boeing 747-400 durchgeführt. „Im Bereich der Flugzeuginstandhaltung ist dies der umfangreichste Check. Dabei werden alle erreichbaren Kabel, bewegliche und unbewegliche Teile auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft. Mitarbeiter müssen beispielsweise die gesamten Tanks von innen auf Risse hin überprüfen“, erklärt Frank Rott, CEO der HAITEC.

 

Der Zeitbedarf, einen solchen Check an einer Boeing 747-400 zu realisieren, liegt in der Regel bei mindestens fünf Wochen und kann bei technischen Problemen und sogenannten Findings auch bis zu drei Monate dauern. „Solch einen komplexen Check in Best-Zeit zu realisieren verlangt höchste, fachliche Qualifikation und gewissenhafte Planung. Nur so kann man sich in dem konkurrenzstarken, globalen MRO Markt durchsetzen“, sagt Rott.

„Unsere voll ausgebildeten IHK Fluggerätmechaniker, Flugzeugbauer und Elektroniker haben es in 32 Tagen geschafft! Eine wirklich außerordentliche Leistung, auf die wir alle sehr stolz sind. Wir konnten allerdings nur so erfolgreich sein, weil wir ein beachtliches Team von hoch qualifizierten Technikern in der Halle und in den unterstützenden Abteilungen und Shops haben“, freut sich Andreas Reichert, COO bei HAITEC.

Über 26.000 Mannstunden wurden geleistet, mehr als 2.300 sogenannte Arbeitskarten wurden abgearbeitet. Rund 800 Findings wurden im Rahmen des Checks behoben, hunderte kleinerer Teile wurden ausgetauscht. Nach einem erfolgreichen Testflug wurde die Boeing 747-400 der aserbaidschanischen Fluggesellschaft Silk Way übergeben.

Auch die Arbeiten am neuen Hangar auf dem Gelände der HAITEC gehen planmäßig voran. „Wir werden im Rahmen einer Grundsteinlegungs-Zeremonie Ende September diesen wichtigen Anlass feiern“, bestätigt der HAITEC CEO. „Nach Fertigstellung des neuen Hangars geht es dann richtig los. In diesem Zusammenhang verweise ich auch noch einmal darauf, dass wir in allen Bereichen unseres Unternehmens Mitarbeiter suchen. Und ganz wichtig: Ab September 2016 bilden wir in unserer internen EASA Part-147 Schulungsorganisation auch Fluggerätmechaniker aus. Bewerbungen können jetzt schon eingereicht werden.“

 
< zurück   weiter >