Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Aktuelle Meldungen

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!











Aktuelle Meldungen
Weltweit einmalige Auszeichnung für das Lufthansa-Traditionsflugzeug Ju 52 Drucken

„Tante Ju“ wird „fliegendes Denkmal“

Weltweit einmalige Auszeichnung für das Lufthansa-Traditionsflugzeug Ju 52

Ju 52 Denkmal
Ju 52 Denkmal

Sie ist eines der ältesten, noch fliegenden Passagierflugzeuge der Welt. Von ihren vielen Fans im In- und Ausland wird sie liebevoll „Tante Ju“ genannt, oder auch respektvoll „Grande Dame der Lüfte“. Jetzt wurde dem Oldtimer, gebaut 1936 in den Junkers-Flugzeugwerken in Dessau, eine Ehre zuteil wie noch keinem Passagierflugzeug zuvor: Als weltweit erstes und einziges für den gewerblichen Flugbetrieb zugelassenes historisches Verkehrsflugzeug ist die Ju 52 der Lufthansa jetzt vom Amt für Denkmalschutz der Hamburger Kulturbehörde als „bewegliches Denkmal“ unter Schutz gestellt worden.

weiter …
 
Eurowings: Bereederung der Flugzeuge für Europastrecken startet Drucken

Eurowings: Bereederung der Flugzeuge für Europastrecken startet

Ticketverkauf für preisgünstige Langstreckenflüge vielversprechend angelaufen.

Eurowings A320 und A330
Eurowings A320 und A330

Die neue Eurowings steht vor einem erfolgreichen Start im Segment preisgünstiger Langstreckenflüge. Bereits drei Monate vor den ersten Flügen der Eurowings in die Karibik, nach Thailand und Dubai vermeldet die Lufthansa-Tochter eine vielversprechende Buchungslage. „Die Nachfrage der Kunden nach den Langstreckenflügen der Eurowings zeigt, dass unser Angebot hoch attraktiv ist", sagte Karl Ulrich Garnadt, Vorsitzender des Lufthansa Passage-Vorstands und Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG. "Unsere Strategie, die Zweitmarke Eurowings insbesondere für preissensible Privatreisende anzubieten, wird geschätzt. Auch der Start in Köln und damit in Nordrhein-Westfalen erweist sich als richt", so Garnadt weiter.

weiter …
 
Halbjahreszahlen zur Lage der deutschen Luftfahrt Drucken

Halbjahreszahlen 2015 zur Lage der deutschen Luftfahrt

Der Halbjahresbericht umfasst die Zahlen im gerade abgelaufenen ersten Halbjahr 2015.

BDL Halbjahreszahlen 2015
BDL Halbjahreszahlen 2015

- Die Aussichten für den internationalen Luftverkehr 2015 sind tendenziell zwar positiv, aber auch im ersten Halbjahr des Jahres wird deutlich, dass die deutschen Airlines entschieden langsamer wachsen als ihre Konkurrenten in Europa und in anderen Weltregionen.

- Auch die deutschen Flughäfen liegen trotz Wachstums bei den Passagierzahlen im Vergleich zu den meisten europäischen Nachbarstaaten zurück.

- Der Frachtverkehr tritt – vom wachsenden Expressgeschäft einmal abgesehen – im Durchschnitt an den deutschen Flughäfen auf der Stelle, während er weltweit wächst.

- Die Flugbewegungen nehmen in Deutschland wieder zu.

- Weltweit erzielten Airlines im Durchschnitt eine operative Marge in Höhe von +4,6%.

- Die deutschen Fluggesellschaften erwirtschafteten dagegen nur einen operativen Gewinn in Höhe von +0,9% vom Umsatz.

- Die Kostenbelastung durch die deutsche Luftverkehrsteuer betrug im Jahr 2014 im Durchschnitt 1,7% vom Umsatz – und war damit fast doppelt so hoch wie die operative Marge.

- Die vier deutschen Airlines haben seit Einführung der Luftverkehrsteuer 2.395 Millionen Euro an den Fiskus gezahlt. Dieses Geld fehlt für die Investitionen in lärmärmere und energieeffizientere Flugzeuge.

- Wie stark eine solch zusätzlich Besteuerung des Luftverkehrs die Entwicklung des Luftverkehrs eines Landes hemmt, zeigt sich, wenn diese Steuer abgeschafft wird. In Irland, wo der Steuersatz seit dem 1. April 2014 null Euro beträgt, boomt derzeit der Luftverkehr mit +13,0%.

weiter …
 
Lufthansa verdoppelt Lounge-Angebot in München Drucken

Lufthansa verdoppelt Lounge-Angebot in München

Fünf neue Lounges im neuen Satellitengebäude

LH Lounge in München
LH Lounge in München

Panoramafenster und eine Bar mit Blick auf das Vorfeld: Künftig können Lufthansa-Kunden die Zeit bis zu ihrem Weiterflug in besonders angenehmer Atmosphäre überbrücken. First- und Business-Class Gästen sowie HON-Circle-Member, Senatoren und Frequent Travellern stehen mit der Eröffnung des Satellitengebäudes im April 2016 insgesamt fünf neue Lounges mit einer Gesamtfläche von über 4.000 Quadratmetern zur Verfügung. Damit wird Lufthansa ihr Lounge-Angebot in München noch einmal verdoppeln. „Die neuen Lufthansa-Lounges im Satellitengebäude sind ein weiterer Quantensprung zu mehr Qualität und einem fünf Sterne Angebot. Die helle Atmosphäre, und der direkte Blick auf das Vorfeld wird unsere Kunden begeistern“, sagt Thomas Klühr, Mitglied des Lufthansa Passagevorstands Finanzen & Hub München. Alle Lounges befinden sich im Zentralbereich des neuen Gebäudes und sind für die Kunden schnell und bequem erreichbar.

weiter …
 
NGO-Papier bietet keine tragfähigen Vorschläge für eine nachhaltige Luftfahrt Drucken

NGO-Papier bietet keine tragfähigen Vorschläge für eine nachhaltige Luftfahrt

Umwelt- und Entwicklungsverbände haben heute Vorschläge für ein Luftverkehrskonzept für Deutschland vorgestellt, das derzeit unter der Federführung des BMVI erarbeitet wird.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 21 22 23 24 25 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 181 - 189 von 225