Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Aktuelle Meldungen arrow Industrie arrow Schweizer Bundesrat erhält Pilatus PC-24

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!








Schweizer Bundesrat erhält Pilatus PC-24 Drucken
Montag, 18. Februar 2019

Schweizer Bundesrat erhält Pilatus PC-24

Copyright: Pilatus Aircraft Ltd
Copyright: Pilatus Aircraft Ltd

Der Schweizer Bundesrat hat am 18. Februar 2019 den im Jahr 2014 bestellten Pilatus PC-24 offiziell in Empfang genommen. Der brandneue Pilatus Super Versatile Jet ersetzt einen Businessjet eines US-amerikanischen Herstellers, welcher bisher für Bundesratsflüge eingesetzt wurde. Anlässlich einer schlichten Übergabezeremonie hat Bundespräsident Ueli Maurer den Pilatus PC-24 in Bern in Empfang genommen. Die Schweizer Luftwaffe wird das Flugzeug für den Schweizer Gesamtbundesrat operieren.

Der Bundesratsjet trägt ein modernes, weissgraues Farbschema mit auffallendem Schweizerkreuz auf dem Heck und der Aufschrift «Swiss Air Force». Das Flugzeug mit der Seriennummer 121, das heisst der 21. gebaute PC-24 überhaupt, trägt die Militärregistrierung T-786.

Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident von Pilatus, sagt: "Ich freue mich, dass sich der Bundesrat für ein Schweizer Produkt entschieden hat und zukünftig mit dem PC-24 – der neuen "Swiss Air Force One" – reisen wird! Dieses Signal des Bundesrats ist wichtig für unseren brandneuen Businessjet und ich bin überzeugt, dass weitere Regierungen zukünftig auf den PC-24 setzen werden, welcher diesen noch nie dagewesene Möglichkeiten und Flexibilität bietet."

Kostengünstig und flexibel einsetzbar

Die grosszügige Kabine mit flachem Boden bietet genügend Raum für acht Passagiere sowie Besatzung und Gepäck. Zusätzlich zur grossen Kabine und schnellen Geschwindigkeit wird der Bundesrat weitere Vorteile nutzen können wie die serienmässige, grosse Frachttür und die Fähigkeit, auf sehr kurzen Pisten zu operieren. So fliegen die Bundesräte ganz einfach näher ans Ziel und sparen damit kostbare Zeit.

Das Flugzeug wird primär für Reisen innerhalb Europas eingesetzt werden. Der PC-24 hat eine Reichweite von 3704 Kilometern (2000 nautische Meilen) und fliegt 815 Kilometer pro Stunde (440 Knoten). Der PC-24 kann viel kostengünstiger und flexibler operiert werden als Jets mit vergleichbarer Kabinengrösse.

Pilatus ist stolz und dankt dem Bundesrat für das Vertrauen in den brandneuen Schweizer Businessjet von Pilatus. Das Management und alle Mitarbeitenden freuen sich, dass der Bundesrat zukünftig nach typischer Schweizer Art unterwegs sein wird: mit dem Pilatus PC-24.

 
< zurück   weiter >