Menu Content/Inhalt

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!








Airports
Air Malta wieder zurück am Flughafen Stuttgart Drucken

Air Malta wieder zurück am Flughafen Stuttgart

Air Malta
Air Malta

Im kommenden Sommer wird Air Malta die Flüge nach Stuttgart wieder aufnehmen. Ab dem 1. April 2020 wird die maltesische Fluggesellschaft jeden Mittwoch und Samstag Linienflüge nach Malta anbieten. Kapitän Clifford Chetcuti, Chief Executive von Air Malta, sagte: "Nach der Ankündigung, dass wir für den nächsten Sommer auch Hamburg hinzugefügt haben, ist unsere Rückkehr in die Stadt Stuttgart eine weitere gute Nachricht. Diese Strecken werden in unser starkes deutsches Netzwerk mit den Standorten Berlin, München, Frankfurt und Düsseldorf integriert."

weiter …
 
Fraport unter bestvernetzten Luftverkehrsdrehkreuzen Drucken

Fraport unter bestvernetzten Luftverkehrsdrehkreuzen

Flughafen Frankfurt: Platz zwei der am besten vernetzten Luftverkehrsdrehkreuzen
Flughafen Frankfurt: Platz zwei der am besten vernetzten Luftverkehrsdrehkreuzen

Der sogenannte Konnektivitätsindex der Official Airline Guides (OAG) listet Frankfurt nach London-Heathrow auf Platz zwei der Flughäfen mit der besten Konnektivität weltweit. Insgesamt untersuchte OAG 200 Flughäfen der Welt hinsichtlich ihrer Umsteiger-Qualitäten. Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, freute sich über die gute Platzierung Frankfurts: „Frankfurt ist das wichtigste Luftverkehrsdrehkreuz Deutschlands und damit von zentraler Bedeutung für die exportorientierte Wirtschaft dieses Landes. Unsere Kunden, insbesondere die Lufthansa Group, sorgen mit ihren weltweiten Flügen dafür, dass Frankfurt eine so hervorragende Verbindungsqualität in alle Welt hat. Damit das auch in Zukunft so bleibt, investieren wir nicht nur in den Bestand des Flughafens, sondern auch in ein neues Terminal im Süden des Flughafens.“

weiter …
 
Berliner Flughäfen mit mehr als 120.000 Passagiere pro Tag Drucken

Berliner Flughäfen mit mehr als 120.000 Passagiere pro Tag

Sommerferien 2019 © Flughafen Berlin Brandenburg / Günter Wicker
Sommerferien 2019 © Flughafen Berlin Brandenburg / Günter Wicker

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel ziehen zum Ende der Sommerferien 2019 eine positive Bilanz. Das hohe Verkehrsauskommen der letzten Wochen wurde erfolgreich und ohne größere Beeinträchtigungen bewältigt. Allein im Juli 2019 wurden 3,3 Millionen Passagiere befördert, was einem Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Für den gesamten Ferienzeitraum liegt die Erwartung bei 5,03 Millionen Passagiere, einem Plus von 2,2 Prozent gegenüber den Sommerferien 2018 mit 4,9 Millionen Passagieren.

weiter …
 
MUC mit 53.000 Flugbewegungen in den Sommerferien 2019 Drucken

MUC mit 53.000 Flugbewegungen in den Sommerferien 2019

Flughafen München Zentralbereich - Foto: luftfahrtportal.de
Flughafen München Zentralbereich - Foto: luftfahrtportal.de

Koffer packen heißt es für viele Reisende ab dem kommenden Wochenende, wenn die sechswöchigen Sommerferien in Bayern beginnen. Hochbetrieb herrscht dann nicht nur auf den Straßen im Freistaat sondern auch am Münchner Airport: Für die Ferienzeit haben die Fluggesellschaften über 53.000 Flüge angemeldet, die voraussichtlich von bis zu sieben Millionen Passagieren genutzt werden. Angesichts des zu erwartenden Verkehrs auf den Anfahrtswegen und möglichen Staus vor den Sicherheits- und Passkontrollen sollten Fluggäste einen Zeitpuffer einplanen. Wer bereits online von zu Hause aus eincheckt, kann Zeit am Airport einsparen.

weiter …
 
Flughafen MUC will CO2 Emission bis 2050 vermeiden Drucken

Flughafen MUC will CO2 Emission bis 2050 vermeiden

Generalversammlung des ACI
Generalversammlung des ACI

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH (FMG) und Präsident des Verbandes europäischer Flughäfen (ACI Europe) hat heute im Rahmen der Generalversammlung von ACI Europe im zypriotischen Limassol eine ambitionierte Initiative europäischer Flughäfen zum Klimaschutz vorgestellt. Erklärtes Ziel der über 190 an der Klimainitiative beteiligten europäischen Airports ist es, die eigenen CO2-Emissionen spätestens bis zum Jahr 2050 auf nahezu null zu reduzieren und den unvermeidlichen Rest durch technologische Maßnahmen wieder aus der Atmosphäre zu entfernen. Darüber hinaus hat die Generalversammlung einen Aufruf an die Airlines, Flugzeughersteller und Flugsicherungen verabschiedet, gemeinsam einen Plan zur vollständigen Dekarbonisierung des Luftverkehrs zu entwickeln.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 83