Menu Content/Inhalt

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!











Airlines
Austrian Airlines: Rote Socken für rote Nasen Drucken

Austrian Airlines: Rote Socken für rote Nasen

- Verwaltungs- und Technikpersonal trägt rote Strümpfe und rote Socken

- #redstockingsday: Mitarbeiter „ertragen“ EUR 1.755,- für ROTE NASEN Clowndoctors

Austrian Airlines: Rote Socken
Austrian Airlines: Rote Socken

Mitarbeiter von Austrian Airlines riefen gestern spontan den #redstockingsday aus. Sie trugen einen Tag lang rote Socken für den guten Zweck. 351 Mitarbeiter schlossen sich der Aktion an. Sie kauften rote Strümpfe und Socken, die vom Haus- und Hof Uniformlieferanten Wagner & Glass kostenlos bereitgestellt wurden. 1.755 Euro wurden dabei „ertragen“. Die Spende soll nächste Woche an ROTE NASEN Clowndoctors http://www.rotenasen.at übergeben werden.

weiter …
 
Verkehrsergebnis der Austrian Airlines für Mai 2015: Passagierplus von 6,6 Prozent Drucken

Verkehrsergebnis der Austrian Airlines für Mai 2015: Passagierplus von 6,6 Prozent

- In der Sommersaison wieder stärkeres Angebot

- Im Mai 2015 um 66.100 Passagiere mehr als im April 2015

- Positive Entwicklung der Nordatlantik-Flüge führt zu Passagierzuwachs im Interkontinental-Bereich

- Zum ersten Mal auch im Mai: 4 Mal pro Woche nach Odessa

Im Mai 2015 hat Austrian Airlines in Summe 998.000 Passagiere befördert. Dies sind um rund 66.100 mehr Passagiere als im Monat davor (April 2015), was einem Plus von 6,6 Prozent entspricht. Im Vorjahresvergleich sind es aufgrund der Krisen in Russland, der Ukraine und im Nahen Osten erwartungsgemäß um 4,7 Prozent weniger als im Mai 2014. Darüberhinaus führte die Lage der Feiertage im Mai 2015 und die damit verbundene größere Anzahl an Feiertagen im Vergleich zu Mai 2014 zu einer schwächeren Buchungslage bei den Geschäftsreisenden. Das Angebot gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK) stieg um 5,0 Prozent, was vor allem aus den Nordatlantik Flügen resultiert, die im Vergleichsmonat Mai 2014 noch nicht im Flugprogramm waren. Die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) sind um 0,9 Prozent gestiegen. Die Auslastung der Flüge (=Passagierfaktor) lag im Durchschnitt bei 75,4 Prozent und damit höher als im April 2015 (73,7 Prozent).

weiter …
 
Austrian Airlines Aufsichtsrat genehmigt Kauf von 17 Embraer-Jets Drucken

Austrian Airlines Aufsichtsrat genehmigt Kauf von 17 Embraer-Jets

- Flottenerneuerung: Embraer-Jets ersetzen beginnend mit 2016 Fokker-Flotte

- Überstellung des ersten Flugzeuges im Sommer 2015 geplant

- Die Flugzeuge haben einen Listenpreis von knapp 900 Mio. US-Dollar

(c) Austrian Airlines - Embraer 195
(c) Austrian Airlines - Embraer 195

Der Aufsichtsrat der Austrian Airlines hat heute dem Erwerb von 17 neuwertigen Jets des Typs Embraer 195 mit einem Listenpreis von knapp 900 Millionen USD zugestimmt. Der erste Jet wird bereits im August überstellt, auf Austrian Standards umgebaut und zu Trainingszwecken verwendet. Im Herbst startet die Umschulung für knapp 200 Piloten der Austrian Airlines und für Jänner 2016 ist der erste kommerzielle Flug geplant.

weiter …
 
Austrian Airlines nimmt Flüge nach Manchester auf Drucken

Austrian Airlines nimmt Flüge nach Manchester auf

Ab 10. September 2015 täglich nach Manchester

Standort zählt zu den wirtschaftsstärksten Regionen Großbritanniens

Mit London und Manchester geht es somit bis zu fünf Mal täglich nach Großbritannien

Fokker Austrian Airlines – Michele Pauty
(c) Austrian Airlines – Michele Pauty

Austrian Airlines nimmt im Jahr 2015 wieder eine neue Destination in das Flugprogramm auf: Ab 10. September 2015 geht es bis zu einmal täglich nach Manchester. Die Stadt ist ein wichtiges Industrie- und Kulturzentrum und Mittelpunkt der Region Greater Manchester, eine der einwohnerstärksten Regionen in England. Neben den bereits bestehenden 28 wöchentlichen Flügen nach London, stärken die bis zu sieben zusätzlichen Frequenzen nach Manchester die Verbindung in beide Richtungen und das Austrian Netzwerk.

weiter …
 
Air Baltic ersetzt Flüge der Air Lituanica Drucken

Air Baltic ersetzt Flüge der Air Lituanica

Riga, 22.05.2015 – Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic ersetzt ab sofort die entfallenen Flüge der Air Lituanica. Die litauische Airline hat heute ihren Betrieb eingestellt, betroffene Passagiere werden auf Air Baltic umgebucht.

Air Baltic 3D
Air Baltic 3D

"Der regionale Markt für Air Baltic umfasst Lettland, Litauen und Estland. Wir wollen den Service in unserem Heimmarkt konsolidieren und ausbauen, indem wir noch mehr Direktflüge anbieten. Heute geben wir die ersten Direkt-Flugrouten von Vilnius aus nach West- und Nordeuropa bekannt, und werden nach und nach weitere in Erwägung ziehen“, erklärt Martin Gauss, CEO von Air Baltic. „Nachdem die Flüge der Air Lituanica gestrichen wurden, nehmen wir in den nächsten Tagen die gestrandeten Passagiere auf. Für Kunden, die ihre Flüge später im Sommer gebucht haben, werden wir spezielle Notfall-Tarife anbieten.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 65