Menu Content/Inhalt

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!











Airlines
Austrian Airlines fliegt mit Boeing 767 nach Havanna Drucken

Austrian Airlines fliegt mit Boeing 767 nach Havanna

(c) Austrian Airlines - Boeing 767
(c) Austrian Airlines - Boeing 767

• Ab 25. Oktober 2016 einmal pro Woche mit einer Boeing 767 nach Kuba

• Karibik erstmals seit fünf Jahren wieder im Flugangebot

• Austrian Airlines baut Langstrecken-Portfolio konsequent aus und setzt weiterhin verstärkt auf touristische Ziele

Austrian Airlines nimmt im nächsten Jahr wieder eine neue touristische Destination in ihr Flugprogramm auf. Ab 25. Oktober 2016 hebt die heimische Fluglinie ein Mal pro Woche in die Hauptstadt Kubas, nach Havanna ab. Havanna ist die größte Metropole in der Karibik und wird jeweils dienstags im Winterflugplan mit einer Boeing 767 angeflogen. Austrian Airlines nimmt damit zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder eine karibische Destination in ihr Portfolio auf. Zuletzt steuerte die heimische Airline in der Karibik Punta Cana im Jahr 2010 an.

weiter …
 
Neue Bombardier CSeries für Air Baltic Drucken

Neue Bombardier CSeries für Air Baltic

Bombardier CSeries Air Baltic
Bombardier CSeries Air Baltic

Riga, 02.12.2015 – Air Baltic und Bombardier haben vergangene Woche gemeinsam ein Flugzeug aus der neuen Bombardier CS100-Serie am Flughafen Riga vorgestellt. Die Präsentation des Modells in der lettischen Hauptstadt ist Teil der Demo-Tour der CS100 in Nord-Europa.

Martin Gauss, CEO von Air Baltic, freut sich auf die Auslieferung der neuen Flugzeuge: "Die Bombardier C-Series bildet künftig das Fundament unserer Flotte, daher freuen wir uns sehr, dass wir die CS100 in Riga begrüßen durften. Wir haben 13 Modelle der CS300 bestellt, die einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung von Air Baltic im Rahmen unserer Horizon 2021-Strategie leisten wird. Im Zuge der Vergrößerung unseres Netzwerks werden wir unsere Flotte optimieren und ältere Maschinen durch die CS300 ersetzen."

weiter …
 
Australische Alliance Aviation übernimmt AUA Fokker Flotte Drucken

Australische Alliance Aviation übernimmt AUA Fokker Flotte

AUA Fokker - Copyright: Austrian Airlines
AUA Fokker - Copyright: Austrian Airlines

• Vertrag über Verkauf der 21 Flugzeuge unterzeichnet

• 15 Fokker 100 und 6 Fokker 70 zu 15 Millionen US Dollar verkauft

• Die ATB, Technik Tochter der Austrian Airlines in Bratislava, übernimmt die Wartung

Austrian Airlines hat mit der australischen Bedarfsfluggesellschaft Alliance Aviation Services Limited einen Vertrag über den Verkauf der gesamten Fokker-Flotte unterschrieben. Die Fokker-Flotte der Austrian Airlines umfasst 15 Fokker 100 und 6 Fokker 70, in Summe also 21 Flugzeuge. Mit dem Verkauf der Fokker-Flugzeuge wird die Mittelstreckenflotte der Austrian Airlines verjüngt. Die Fokker-Flugzeuge werden ab Jänner 2016 sukzessive gegen neuwertige Jets des Typs Embraer 195 getauscht.

weiter …
 
Lufthansa Nachwuchs setzt zeichen für Olympia in Hamburg Drucken

Lufthansa Nachwuchs setzt zeichen für Olympia in Hamburg

Lufthansa Nachwuchs für Olympia
Lufthansa Nachwuchs für Olympia

Lufthansa Technik und Lufthansa Industry Solutions unterstützen Hamburger Bewerbung für die Austragung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024

Der Tag des Votums rückt näher. Am 29. November entscheiden Hamburgs Bürgerinnen und Bürger, ob sich die Hansestadt für die Austragung der Olympischen und Para-lympischen Spiele im Jahr 2024 bewirbt. Die Zustimmung in der Bevölkerung ist groß, auch die Wirtschaft steht geschlossen hinter der Bewerbung.

weiter …
 
Lufthansa verbessert Angebot an UFO Drucken

Lufthansa verbessert Angebot an UFO

Frankfurt, 9. November 2015

Vorstand verbessert erneut Angebot für Flugbegleiter: Bei sofortiger Streikabsage soll Einmalzahlung auf 3.000 Euro angehoben werden– Einladung an UFO zum Spitzengespräch mit Vorstand am Dienstag – Anpassung der Flottenentwicklung ab 2016 notwendig

Der Vorstand der Deutschen Lufthansa AG hat einen erneuten Vorstoß für eine Lösung des Tarifkonflikts mit der Gewerkschaft UFO beschlossen.

Schon heute bietet das Unternehmen seinen 19.000 Flugbegleitern Vergütungs- und Versorgungsleistungen, die weit überdurchschnittlich sind und von kaum einer anderen Fluggesellschaft weltweit erreicht werden.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 28 - 36 von 57