Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Community arrow Luftfahrt Forum

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!








Luftfahrt Links




Luftfahrt Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Pilotenausbildung im In-und Ausland (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Pilotenausbildung im In-und Ausland
#507
polarstitch (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Pilotenausbildung im In-und Ausland vor 6 Jahren, 4 Monaten Karma: 0  
Hallo zusammen,
ich befasse mich in letzter Zeit damit, vielleicht einen Flugschein machen zu wollen.
Bezüglich diesen Voraussetzungen welche gegeben sein müßen oder Art der unterschiedlichen Lizensen ist mir bekannt.
Meine Frage zielt mehr darauf hinaus, dass es Berichte im Internet gibt welche eine Ausbildungskombi zwischen Deutschland und den USA vorschlagen.
Der theoretische Teil in Deutschland und der praktische z.B. in in den USA weil Flugstunden grundsätzlich billiger sind.
Wie ich gelesen habe, ist es nicht mehr so leicht, seit 2003 seine Lizenz welche man komplett in den USA gemacht hat, in Deutschland umzuschreiben.
Wie sieht es dann mit so einer Kombiausbildung aus, wie oben beschrieben?
Ist überhaupt sowas möglich und wenn ja, welche Flugschulen in Deutschland bieten sowas an und hat das alles einen finaziellen Vorteil?
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#508
Cessna172 (Benutzer)
Senior Boarder
Beiträge: 52
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: Pilotenausbildung im In-und Ausland vor 6 Jahren, 4 Monaten Karma: 0  
Hallo,

von einer "Kombi-Ausbildung" habe ich noch nichts gehört, da ja am Ende ein US-Schein, oder ein Deutscher Schein ausgestellt werden muß.
Es ist auch wichtig, dass man mit einem Flugschein aus den USA, auch nur US-registrierte Flugzeuge fliegen darf, d.h. die mit einem N und nicht mit einem D drauf.
Man kann aber den Schein aus den USA mit gewissen Aufwänden (u.a. Flugstunden, Prüfungen, erste Hilfe, etc.) auch anerkennen lassen, also dann auch D registrierte Flugzeuge fliegen.
Soviel ich weiß gibt es auch noch den Weg einer Umschreibung, d.h. dass dann die ausländische Lizenz (in Deinem Fall die US Lizenz) nicht weiter gepflegt werden muß.

Cessna172
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#510
polarstitch (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: Pilotenausbildung im In-und Ausland vor 6 Jahren, 4 Monaten Karma: 0  
Hallo,
sieh Dir mal diese Links an.
Es ist genau das, wie oben beschrieben.
http://www.pilotenausbildung.net/ausbildung-im-ausland/
http://www.pilotenausbildung.net/selbst-finanzieren/

Gruß
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#511
Cessna172 (Benutzer)
Senior Boarder
Beiträge: 52
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: Pilotenausbildung im In-und Ausland vor 6 Jahren, 4 Monaten Karma: 0  
Hallo,

ich denke dort wird von einer Ausbildung geschrieben wie ich sie ebenfalls geschildert habe.
Zunächst eine US-Lizenz und dann eine Anerkennung, oder Umschreibung in Deutschland.
Nach meinem Kenntnissstand zunächst Schritt 1 (USA) und dann Schritt 2 (Deutschland).

Cessna172
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by luftfahrtportal.dedie neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten
Folgen Sie uns: Google+ Facebook Twitter

Videos



...zum Videokanal von:
luftfahrtportal.de


Flugreisen




RSS Feed
jetzt abonnieren: RSS Feed