Menu Content/Inhalt
Startseite arrow Community arrow Luftfahrt Forum

Newsletter

Melden Sie sich hier für den Newsletter von luftfahrtportal.de an!








Luftfahrt Links




Luftfahrt Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
historischer Holzpropeller (1 Leser) (1) Gast
Historie
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: historischer Holzpropeller
#1797
Reinhard Möller (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
historischer Holzpropeller vor 1 Monat Karma: 0  
Ich besitze einen original historischen Holz-Propeller

(Luftschraube) von einem Flugzeug wahrscheinlich aus dem Jahr um 1917 ???.
Der Propeller ist eine 2-Flügelige Leim-Schichtholzkonstruktion (Lärche ?) und hat einen Ø von ca. 2,95 Meter.

Die Luftkante ist mit aufgenietetem Messingblech und Kupfernieten beschlagen.

Innerhalb der Nabe befindet sich die Aufnahmevorrichtung aus Stahl mit einer Bohrung und Paßfedernut. Darauf ist die Ziffer 30141 eingeschlagen. Gegenüber ist in einem kleinen Kreis die Nummer 43 zu erkennen. Wahrscheinlich eine Kontrollnummer.

Bedingt durch die Belastung während der Flugeinsätze haben sich einige Leimfugen leicht geöffnet, so dass dieser Propeller –vermute ich - ausgemustert werden musste.

Mich interessiert, ob jemand mit diesen Angaben etwas anfangen kann, so daß genauere Rückschlüsse auf den Hersteller, das Produktionsdatum den Einsatzort, die Einsatzzeit und das Flugzeug, an welchem dieser Propeller geflogen wurde, ziehen kann.
Einen Propeller zu besitzen, von dem man so gar nichts weiß, bringt kein Spaß! Bevor ich anfange dieses schwere Stück (ich schätze 70 Kg) zu restaurieren, will ich wenigstens wissen wofür!
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1798
etrich1909 (Benutzer)
Junior Boarder
Beiträge: 30
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: historischer Holzpropeller vor 1 Monat Karma: 0  
Dies reicht als Info leider noch nicht aus.
Gibt es weitere Details wie z.B. Reste eines Aufdrucks auf dem Propeller, gestanzte Buchstaben oder auch Zahlen auf der Propeller-Nabe, etc.?
Dann können wir ggf. weiterhelfen.

etrich1909
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1800
Fokker DR1 (Benutzer)
Senior Boarder
Beiträge: 46
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: historischer Holzpropeller vor 4 Wochen Karma: 0  
Das wäre eine gute Information. Eigentlich alle Propeller-Hersteller im 1. WK hatten Ihr Logo auf dem Propeller aufgedruckt (Wotan, Integral, Axial, etc.). Mich wundert desweiteren das aufgenietete Blech. Gibt es weitere Details?
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1801
moewe1982 (Benutzer)
Junior Boarder
Beiträge: 39
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Geschlecht: männlich Ort: Augsburg Geburtstag: 1982-06-25
Aw: historischer Holzpropeller vor 3 Wochen, 1 Tag Karma: 0  
Hallo,

hört sich für mich nicht nach einem WW1 Propeller an, da Metall verwendet wurde, was eigentlich eher ungewöhnlich für diese Zeit war und später zum Einsatz kam.
Gibt es ggf. einen Stempel mit DP auf dem Propeller?

Martin
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1802
Reinhard Möller (Benutzer)
Fresh Boarder
Beiträge: 2
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: historischer Holzpropeller vor 3 Wochen Karma: 0  
Vielen Dank für Eure Hinweise
etrich1909
Fokker DR1
moewe 1982
aber leider hilft mir das nicht viel.
Reste eines Aufdrucks auf dem Propeller, gestanzte Buchstaben oder auch Zahlen auf der Propeller-Nabe, etc.? - nein etrich1909, nur wie beschrieben auf der Stahlnabe.
Propeller-Hersteller im 1. WK hatten Ihr Logo auf dem Propeller aufgedruckt (Wotan, Integral, Axial, etc.). Mich wundert des weiteren das aufgenietete Blech. Gibt es weitere Details? - nein Fokker DR1, das aufgenietete Messingblech mit den Kupfernieten an der Windseite ist offenbar zum Holzschutz an der Hauptverschleißkante angebracht.
Gibt es ggf. einen Stempel mit DP auf dem Propeller? - leider nicht moeve 1982. Nur auf der Stahlnabe.
Wenn ich es schaffe Bilder in dieses Forum enzubauen, könnt Ihr vielleicht mehr erkennen. Aber beim letzten mal ist mir dies einfach nicht gelungen. Vielleicht habe ich ja jetzt Erfolg.

Grüße von Reinhard
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1804
luftfahrtportal (Moderator)
Moderator
Beiträge: 86
graphgraph
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Aw: historischer Holzpropeller vor 2 Wochen, 6 Tagen Karma: 0  
Hallo Reinhard,

bitte versuchen das Bild in der Rubrik Luftfahrtbilder unter http://www.luftfahrtportal.de/Luftfahrtbilder/Historie.html einstellen und dann im Beitrag darauf verlinken.

Vielen Dank.

luftfahrtportal.de Team
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by luftfahrtportal.dedie neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten
Folgen Sie uns: Google+ Facebook Twitter

Videos



...zum Videokanal von:
luftfahrtportal.de


Flugreisen




RSS Feed
jetzt abonnieren: RSS Feed